Gestartet wird in Aurich. Die Fahrt führt nach Großefehn, wo in die Fehnroute eingestiegen wird. Mit der Fehnroute wird auch Wiesmoor durchquert. Hier kann die Blumenhalle und Europas größte Gärtnerei besichtigt werden.

Die Fahrt verläuft nach Wiesmoor längs des Georgsfehnkanals. Nach Uplengen erreicht man dann das Ammerland. Inzwischen hat sich gegenüber Ostfriesland die Landschaft gewandelt. Sie ist lieblicher geworden.

Viele Baumschulen und Gärtnereien findet man im Ammerland. Nach Durchfahren einiger kleiner Bauerndörfer erreicht man Rostrup, ein Vorort von Bad Zwischenahn, am nördlichen Ufer gelegen. Schließlich fährt man in die verkehrsberuhigte Zone von Bad Zwischenahn ein und folgt dieser bis zum Kurpark. Noch ein paar Meter, und man steht am Zwischenahner Meer.

Dieser Ort ist eine Besichtigung wert. Da sind zB die Ammerländer Bauernhäuser, der Spieker, die Galerieholländer-Mühle, der Kurbereich, eine Fahrt um den See usw. Die Rückfahrt nach Aurich oder ins entsprechende Hotel sollte mit dem Bus oder nach einer ‹bernachtung durchgeführt werden.

- Änderungen vorbehalten -


Entfernungen:
Aurich - Bad Zwischenahn 66 km
Länge der Tour 70 km
Schwierigkeitsgrad 2

>Anmeldung/Information

Ems-Jade-Kanal | Dwingelerfeld-Route | Rund um Cuxhaven | Meyerwerft und Papenburg
Entlang der ostfriesischen Küste | Krummhörn | Roldertorenroute | Giethoorn | Fehn- und Festungsroute
Emden | Bad Zwischenahn | Esens | Lütetsburg und Norddeich | Moordorf und Münkeboe
Rund um Bad Zwischenahn|